DVB-T Neuer Standard-Neue Möglichkeiten für den Amateurfunk

Funktechnik, von der Antenne bis zur ZF

Moderator: OE7AAI

Re: DVB-T Neuer Standard-Neue Möglichkeiten für den Amateur

Beitragvon Digitalfunker » 21.10.2013, 09:44

Hallo,

Komme nochmals auf die DC-101 DVB-T Camera von HIDES zurück.

Wie schonmal erwähnt war eine Serie der DC-101 im UHF LP Filter mit falschen Komponenten bestückt, was über 225 Mhz mit schwachem Output verbunden war.

Habe vor ein Paar Tagen ein Erstatz RF Board von HIDES bekommen und eingebaut.

Jetzt ist alles OK

Output, ( mit Gain auf Nr. 3 gestellt ) :

1.- 437 Mhz = + 5 dbm
2.- 1255 Mhz = - 10 dbm ( was normal ist gemäss HIDES )

Die Schultern sind bei etwa - 42 db auf beiden Frequenzen.

Best 73 de Henry
F4 WBG
Digitalfunker
 
Beiträge: 17
Registriert: 07.04.2013, 22:21

HV-100 von Monoband zum Dualband

Beitragvon oe7dbh » 01.11.2013, 18:09

02.12.2013
Update zum DC-101 Kammera + Dualband Sender

Ein Testbericht von F5LGJ
http://f5lgj.chez-alice.fr/Camera_HIDES.html

.

-----------------------------------------------------------------------------------------------

Update auf viewtopic.php?f=7&t=410&start=30#p1110

...erste Prototyp von HV-100 dvb-t Sender der mir als Monoband version geliefert wurde
ist heute nach eine kleine Umbau in RF Section ein Dualband Sender geworden.
Die Leistungsdaten beziehen sich nur auf mein exemplar, in aktuell angebotenen HV-100E ist
am Ausgang andere technik drinen.

Bandbreite Empfehlung für 70cm :
1MHz...... in Contest wo qualität nicht so wichtig ist, Signal kommt viel weiter, MPEG2
2MHz...... für QSO mit stehende kammera ---> voll ausreichende qualität, MPEG2
3MHz...... für höhere anschprüche, in MPEG2, Bandplan beachten...

Bandbreite Empfehlung für 23cm und höher :
1MHz und 2MHz für Conteste
3MHz und höher in MPEG2 oder H264 für super Qualität, direkt QSOs oder Linkstrecken.


.
Dateianhänge
Umbaudaten.jpg
Page1.jpg
Page2.jpg
Page3.jpg
Page4.jpg
Zuletzt geändert von oe7dbh am 02.12.2013, 17:48, insgesamt 4-mal geändert.
oe7dbh
ExtremSchreiberling
 
Beiträge: 326
Registriert: 13.06.2010, 17:38
Wohnort: A-6551 PIANS 61a

Re: DVB-T Neuer Standard-Neue Möglichkeiten für den Amateur

Beitragvon pe5jw » 03.11.2013, 01:02

(Sorry its in englisch my german writing isnt the best, can read it no problem.)

Today the RA60H4047 arrived now looking for a schema to set it up als dvb-t amplifier.
Also read that there is an new version of pc2tv, ive just downloaded it form the dropbox link on the hides page.
https://www.dropbox.com/sh/dvshv74hvjkau3a/uifV9Ve95l

Haven't had much time lately to fiddle around with my UT100D and C, hope i can make my first qso soon.

BTW im still looking for a way to get a dvb-t stick with rtl2832u to receiver 7/8 mhz dvb-t on 23cm which should be possible.
The driver needs a recompile with different max frequency it should be possible on linux but a windows mod would be nice to distribute to other amateurs around here (rtl3832u is very populair for sdr so most have one ;) ).
'73 Joeri, pe5jw
______________________________________________________________________
http://pe5jw.eigenstart.nl http://www.pe5jw.nl
pe5jw
 
Beiträge: 12
Registriert: 08.08.2013, 14:58

Re: DVB-T Neuer Standard-Neue Möglichkeiten für den Amateur

Beitragvon oe7dbh » 03.11.2013, 10:16

Hi Joeri

Schema is not necessary, look picture ....
Good cooling is necessary !!!!
Before the RA60H4047 need an amplifier with minimum 15dB gain, UT100C has too little power to direct drive RA60H4047.
A pair MTS amplifiers are still available by oe7dbh, UT-100C RF attenuation then you can to take back and get better shoulder distance.

PS. translated with google translate !!

Info for all: RA60H4047 available by http://www.minikits.com.au/components/m ... les?page=2
Dateianhänge
DSCN9037x.jpg
DSCN8916xx.jpg
oe7dbh
ExtremSchreiberling
 
Beiträge: 326
Registriert: 13.06.2010, 17:38
Wohnort: A-6551 PIANS 61a

Re: DVB-T Neuer Standard-Neue Möglichkeiten für den Amateur

Beitragvon oe7dbh » 05.11.2013, 15:34

Info from 9A4QV

You do not need any special driver to use DVB-T dongles to receive the 23cm DVB-T 6/7/8Mhz. You just need a free VLC player where you can watch this. We already try this and this is working perfectly. The only problem may be the frequency, because all DVB-T dongles can not tune the 23cm band. Even the E4000 tuner can not tune all the frequencies, there is a gap from 1100-1260 MHz depending on the model. So check the PLL lock range and then proceed with the VLC player.
oe7dbh
ExtremSchreiberling
 
Beiträge: 326
Registriert: 13.06.2010, 17:38
Wohnort: A-6551 PIANS 61a

Re: DVB-T Neuer Standard-Neue Möglichkeiten für den Amateur

Beitragvon Digitalfunker » 06.11.2013, 10:47

Hallo Darko,

Ist der HV-100 oder HV-101 wirklich auf 1 Mhz BW einstellbar ?
Gemäss HIDES Specifications nur von 2 - 8 Mhz BW.

Soll der UT-100B und UT-100D eventuell auch auch 1 Mhz BW erweitert werden ?
Danke für dein Feedback

73 de Henry
F4WBG
Digitalfunker
 
Beiträge: 17
Registriert: 07.04.2013, 22:21

Re: DVB-T Neuer Standard-Neue Möglichkeiten für den Amateur

Beitragvon oe7dbh » 06.11.2013, 13:12

Servus Henry

Wie schon berichtet in meinen HV-100 ist Hardware HF Section etwas anders als in aktuele version in verkauf, aber ich habe Firmware Image update software auch von https://www.dropbox.com/sh/nkxscuz6b7a7ino/JXsKwjuke7 sowie aktuele Bediensoftware UARTGUI heruntergeladen.
Also in Bediensoftware UARTGUI ist Einstellmöglichkeit 1MHz vorhanden und die habe ich auch ausprobiert, als Empfänger hatte ich beim diesen Test denn SR-Systems Empfänger da sie kompatiebel sind und mir so leichter war zum testen.
Ich nehme an das jeder HV-100 auch 1MHz bandbreite unterstützt.... so wie ich schon berichtet habe.

Nachhinein bekam ich info von HiDes das ich auch statt HF Section denn UT-100C in meinen HV-100 verwenden konnte, also einfach austauschen und ich hätte mich denn umbau gespart, leider kam info zuspät ---> mit dem in meinen HV-100 soll 1MHz BW auch funktionieren. BW 1MHz ist für flüßige Bilder nicht geeignet, geeignet ist nur wenn kammera fix montiert ist und ganz wenig Bewegung oder Standbild in Bild ist.

Soll der UT-100B und UT-100D eventuell auch auch 1 Mhz BW erweitert werden ? frag bitte selber nach beim HiDes, du kannst sicher besser englisch als ich und mein google übersetzer.
oe7dbh
ExtremSchreiberling
 
Beiträge: 326
Registriert: 13.06.2010, 17:38
Wohnort: A-6551 PIANS 61a

Re: DVB-T Neuer Standard-Neue Möglichkeiten für den Amateur

Beitragvon pe5jw » 09.11.2013, 02:07

oe7dbh hat geschrieben:Info from 9A4QV

You do not need any special driver to use DVB-T dongles to receive the 23cm DVB-T 6/7/8Mhz. You just need a free VLC player where you can watch this. We already try this and this is working perfectly. The only problem may be the frequency, because all DVB-T dongles can not tune the 23cm band. Even the E4000 tuner can not tune all the frequencies, there is a gap from 1100-1260 MHz depending on the model. So check the PLL lock range and then proceed with the VLC player.


I did try that, but maybe used the wrong dongle.
Found some websites that used a modified driver.
(example http://sivantoledotech.wordpress.com/20 ... dvbt-txrx/ )

Ill give it another try.
'73 Joeri, pe5jw
______________________________________________________________________
http://pe5jw.eigenstart.nl http://www.pe5jw.nl
pe5jw
 
Beiträge: 12
Registriert: 08.08.2013, 14:58

Re: DVB-T RX with VLC Player

Beitragvon oe7dbh » 09.11.2013, 18:10

You need to use the orriginal drivers that you have together with the dvb-t dongle!
Check what is the dongle you have and the tuner inside the dongle (FC0012, FC0013, R820, E4000 etc.)
After that, find on the web what is the frequency range of tuner inside. It is the hardware, not the software limitation!

I do have installed ADSB software where i can check that with the routine included and modified drivers, so attached there is screenshot of the my E4000 tuner inside the dongle.

As you can see, the tuner can tune the range from 51 MHz to 2184 MHz but there is a gap !! from 1092 MHz to 1239 MHz where tuner is not working due to hardware limitation. So in this range nothing can be received!
If I want to watch the ham DVB-T it must be higher than 1239 MHz!

Once you discovered where your dongle is working, you can proceed with the VLC player as per bideo I upload:

http://youtu.be/26IrTFR_G74

73, 9A4QV - Adam
Dateianhänge
E4000 range.JPG
oe7dbh
ExtremSchreiberling
 
Beiträge: 326
Registriert: 13.06.2010, 17:38
Wohnort: A-6551 PIANS 61a

RTL2832 und DVB-T auf 23cm

Beitragvon oe7dbh » 13.11.2013, 16:08

Thema: DVB-T Empfang im 23cm Band ( bei einen vorhandenen dvb-t Signal !!! ) mit wenigen finanzielen ausgaben ?

Kein problem, mit einem DVB-T Stick wie zb. hier:
http://www.ebay.de/itm/DVB-T-USB-Stick- ... 1899wt_924
oder
http://www.ebay.de/itm/IEC-Plug-RTL2832 ... 3cd2c8b487
( bei vielen Funkamateuren noch als SDR Empfänger in Verwendung )
http://www.ebay.co.uk/itm/DVB-T-Digital ... 305wt_1041
http://www.ebay.co.uk/itm/RTL-SDR-DVB-T ... 43c1e2958d

und VLC Media Player ( als Bandbreite geht NUR 6 , 7 und 8MHz ).

DVB-T Stick ( E4000 +RTL2832 ) geht von haus aus 55MHz bis 1090MHz und 1240MHz bis 2180MHz , mit VLC Media Software Unterstützung ist möglich in diesen Bereich auch zu empfangen.

Hier Videobeweiss das das möglich ist....
http://www.youtube.com/watch?v=wShKXWGt ... BVZrtFJerw auf 1280MHz

http://www.youtube.com/watch?v=zAz2xDxp ... BVZrtFJerw und auf 435MHz
als Beispiele !!
oe7dbh
ExtremSchreiberling
 
Beiträge: 326
Registriert: 13.06.2010, 17:38
Wohnort: A-6551 PIANS 61a

Re: DVB-T Neuer Standard-Neue Möglichkeiten für den Amateur

Beitragvon oe7dbh » 16.11.2013, 09:19

Hier als Produktinfo, HiDes Rundbrief:

Dear Customers,

It's our pleasure to announce that Hides has launched HV-100 series, full HD DVB-T/ISDB-T/ISDB-Tb digital TV modulator officially.
With the cutting-edge modulator techbology from ITE, HV-100 series provides excellent performance at the least cost for full HD video/audio modulation and distribution.

HV-100 series includes,

HV-100EH, HDMI/CVBS- in, DVB-T out
HV-101E, VGA/Component-in, DVB-T out
HV-102E, 3G HD-SDI-in, DVB-T out
Refer to http://www.hides.com.tw/product_cg74468 ... e_eng.html

HV-100J, HDMI/CVBS-in, ISDB-T/ISDB-Tb out
HV-101J, VGA/Component-in, ISDB-T/ISDB-Tb out
HV-102J, 3G HD-SDI-in, ISDB-T/ISDB-Tb out
Refer to http://www.hides.com.tw/product_cg74468 ... j_eng.html

On-line shop is available on,
http://www.idealez.com/hides/product-gallery/en_US
Zuletzt geändert von oe7dbh am 23.12.2013, 07:17, insgesamt 1-mal geändert.
oe7dbh
ExtremSchreiberling
 
Beiträge: 326
Registriert: 13.06.2010, 17:38
Wohnort: A-6551 PIANS 61a

Re: DVB-T Neuer Standard-Neue Möglichkeiten für den Amateur

Beitragvon oe7dbh » 17.11.2013, 10:16

Fals sie bei ihren HV100E in 23cm Band weniger als -20dBm Leistung raus bekommen, dann ist ein UHF filter tausch notwendig ( normal wird das für Funkamateure in Werk durchgeführt ).
Hier meine erfolgreiche umbau....
Dateianhänge
HV100 UHF Filter 1400MHz.jpg
Zuletzt geändert von oe7dbh am 14.12.2013, 17:09, insgesamt 2-mal geändert.
oe7dbh
ExtremSchreiberling
 
Beiträge: 326
Registriert: 13.06.2010, 17:38
Wohnort: A-6551 PIANS 61a

Re: DVB-T Neuer Standard-Neue Möglichkeiten für den Amateur

Beitragvon oe7dbh » 20.11.2013, 21:16

Replay: viewtopic.php?f=7&t=410&start=30#p1139

Good news for UT-100serie dvb-t stick owners, thanks HiDes and ITE .....
All PC2TV functions operate with new software v1.3.2
New PC2TV Software download:
https://www.dropbox.com/sh/u84b1kumcwky7c9/iig953OfwQ
Audio Problem is also be solved !!!!

Problem mit LIVE Audioübertragung paralel zum Bild existiert in neue software nicht mehr.
Das empfangene Inhalt ( video und audio ) auf Harddisk zu speichern ist auch möglich, heute selber ausprobiert.
Es ist auch selbstverständlich das andere Bandbreiten auch funktionieren, auch die H264 Betriebsart...., ich mache nur tests
hauptsächlich mit BW 2MHz weil ich mir wünsche das atv wieder weltweit auf 70cm kommt und da ist 2MHz gute alternative.

Neue Software können UT-100serie Besitzer von dropbox link runterladen.

Hier meine Einstelungen im Laptop:
Dateianhänge
DSCN9217xx.jpg
DSCN9213xx.jpg
DSCN9218xx.jpg
DSCN9221xx.jpg
DSCN9223xx.jpg
oe7dbh
ExtremSchreiberling
 
Beiträge: 326
Registriert: 13.06.2010, 17:38
Wohnort: A-6551 PIANS 61a

PA Test, Original und China generalüberholt

Beitragvon oe7dbh » 23.11.2013, 10:02

... es ist nicht immer drin was auch drauf steht, besonders wenn es aus China kommt.
Der eine ist mit blech Abdeckung und sicher original, der andere mit kunstoff Abdeckung
und laut Ebayseite generalüberholt :lol: :lol: :?
Funktionieren tun sie beide, aber in generaltüberholten ist sicher nicht die gleiche technik
drin wie im original, generalüberholte liefert deutlich schlechtere Signalqualität.
Generalüberholte hat auch eine grössere Durchgangsverstärkung.
Tip: lassen sie Finger weg von "generalüberholten" aus dem ebay und China, besonders
dann wenn es um ein linearen Verstärker geht wie zb. für dvb-t.

Hier Ausgangssignal vergleich zwischen denn beiden Modulen "gleichen" Type:
Dateianhänge
PA test.jpg
oe7dbh
ExtremSchreiberling
 
Beiträge: 326
Registriert: 13.06.2010, 17:38
Wohnort: A-6551 PIANS 61a

DVB-T HV-100E Sender

Beitragvon oe7dbh » 09.12.2013, 21:37

Standalone Transmitter HV-100EH , new tests at a sender from continuous series production....

Selbständiger Sender HV-100E aus laufende Serien produktion.... Daten sind in wesentlichen gleich wie bei ersten Prototyp viewtopic.php?f=7&t=410&start=30#p1110 da ist nur etwas geänderte Hardware gewessen.
Es gibt derzeit 3 versionen: HV100EH HV101E und HV102E , wobei für Amateurfunker nur HV100EH interessant ist und der wird hier getestet.
Unterstützt MPEG2 und H264 , Sendeträger 2k 4k oder 8k , QPSK 16QAM und 64QAM , alle Bandbreiten von 1 bis 8MHz , PAL und NTSC , CVBS und HDMI , variable Ausgangsleistung , Dualband 70cm und 23cm , grosse Frequenzbereich Einstellung , HDMI Sendemonitor Ausgang , Audiolautstärke und qualität Einstellung , laut HiDes noch ausbaufähig , usw....


HV-100 serie hat 99 Channel und davon:
Ch0 ist per USB frei programierbar mit allen möglichen Frequenzen, Bandbreiten und anderen Einstelungen aus dem Tool Kit
Ch1 bis Ch80 sind fest programmierte Frequenzen nach Fernsehennorm mit Bandbreiten 6 ~ 8MHz von 142MHz bis 946MHz
Ch81 bis Ch99 sind wieder frei programierbare Channel
Für ATV Funkamateure ist CH0 interessant, für die profis eher fixe channel.
Zwischen einzelnen channel wird mit UP DOWN tasten geschaltet und mit OK bestätigt

Sendeleistung bei allen Bandbreiten gleichbleibend, brauchbare Sendeleistung Einstellungsbereich von -2dB bis +6dB in 23cm Band und -12dB bis +3dB ( einstellbar in Tool Kit ) in Bereich 150 ~ 950MHz , gemessene Ausgangsleistung mit Einstellung +3dB beträgt 2,1mW auf 436MHz und -17dBm auf 1260MHz ( gemessen mit HP478A Messkopf ), Schulterabstand bei verschiedenen Ausgangsleistungen zu sehen in Scan1

Brauchbare bzw. einstellbare Sendebereich ( Ch0 ) in unterem Band ist von 60MHz bis 950MHz und in oberen Band von 1200MHz bis 1350MHz.

Höhere Auflössung, H264 Mode ab 3MHz Bandbreite.

Zu thema Netzwerk Buchse, laut HiDes:
Netzwerk Buchse ist derzeit nicht für User aktiv, gedacht nur für Entwickler.
Ferner werden wir software entwickeln für:
1. Steuerung
2. Netzwerk videostreaming Inp / Out
......über diese Netzwerk buchse.

Erkent automatisch ob ein Videosignal am Input vorhanden, fals nicht vorhanden generiert eine WARNING Seite... Bild unten

Betriebsspannung 9 bis 24V , bei 12V sind 0,52A Stromverbrauch.

Beim bestellen ---> HiDes: in Bestellung betonen " with Low Pass Filter 1350MHz "

Warscheindlich unsichtbar, daswegen schon dritte Anfrage "wo ist Datasheet".... in mitte alle Bilder...

:o Video on Youtube :D :
http://www.youtube.com/watch?v=5mEJa6Jx ... e=youtu.be

http://www.youtube.com/watch?v=Uj_QHuiA ... BVZrtFJerw

OE7DBH kann dieser dvb-t Sender nur weiter empfehlen.


There are three versions:HV100EH HV101E and HV102E. Only HV100E is really interesting for amateurradio. Here is a little test:

Supports MPEG2 and H264, 2k,4k, or 8k carrier, modulated with QPSK 16QAM or 64QAM, all frequencyspans from 1Mhz to 8 MHz. Inputs: (PAL/ NTSC) CVBS and HDMI. Variable power, variable frequency from 70cm to 23cm, HDMI TX-monitoring output, audio volume and compression variable, and more in the future says HiDes.
HV-100 servs 99channels:
Ch0 free programmable in any configuration with the Tool Kit software: Lower band 60MHz - 950MHz - upper band 1200MHz -1350MHz
Ch1 to Ch80 fix qrg 142MHz to 946 MHz, span 6-8MHz
CH81 to Ch99 free programmable
Choose channel with UP and DOWN, confirm with OK
CH0 is the best choice for ATV ....

TX-power has nearly no ripple, usable -2dB bis +6dB in 23cm band and -12dB bis +3dB ( with Tool Kit ) between 150 ~ 950MHz.Meassured power with HP478A sensor at +3dB setting is 2,1mW ( 436MHz) and -17dBm (1260MHz). See Scan1 for linearity.

More density is reachable from 3MHz span and H264 Mode. If video is missing an extra picture can be generated ( Warning page ).
Powersupply 9-24V, current: 520mA at 12V

This DVB-T Transmitter is highly recommended by Darko OE7DBH
Translated by DL1MFK



Il trasmettitore dvb-t HV-100EH e prodotto in serie. Le sue caratteristiche sono le stesse come del prototipo, che ho pubblicato qui viewtopic.php?f=7&t=410&start=30#p1110 , soltanto il “hardware” e un po’ cambiato.
Ci sono attualmente tre versioni : HV100EH, HV101E e HV102E. La versione HV100E e’ interessante per i Radioamatori.
Questa versione sto qui testando.

Riconosce i standard MPEG2 e H264, portanti 2k, 4k i 8k, QPSK 16QAM i 64QAM, e la larghezza segnale va da 1 a 8 MHz, PAL e NTSC, CVBS e HDMI. La potenza d´uscita è regolabile. Nella frequenza di trasmissione ci sono le frequenze amatoriali dei 70 e 23 cm. Il trasmettitore ha una grande larghezza di banda. Ha l`uscita HDMI per il monitor, regolatore del tono e della qualità d`immagine. Il produttore HiDes ci informa che si può ancora migliorare…

Serie HV100 ha 99 canali e di cui:
Ch0 - è possibile impostare tutti i parametri tramite il cavo USB. Il software e su CD che in dotazione al trasmettitore.
Ch1 a Ch80 – qui sono programmati i canali TV standardizzati da 142 a 946 MHz larghezza da 6 a 8 MHz.
Ch81 a Ch99 – qui si possono programmare liberamente canali sempre tramite il cavo USB.
Per ATV e interessante solo il canale Ch0, gli altri canali sono solo per professionisti.
La scelta dei canali si fa con pulsanti UP e DOWN. Per confermare si usa il pulsante OK. I pulsanti sono su il frontale del trasmettitore.

La potenza è uguale per tute le larghezze del segnale. Il segnale di uscita si può regolare fra -2 dB e +6 dB su i 23 cm e fra i -12 dB e + 3dB per le frequenze da 150 a 950 MHz. la potenza misurata ai +3 dB e` di 2,1mW su i 436 MHz e -17 dBm su i 1260 MHz. La distanza della “spalla” e visibile sulla foto Scan1.
Sul canale CH0, si può regolare su le frequenze da 60 ai 950 MHz per frequenza basse, per le frequenze alte da 1200 a 1350 MHz.
L’alta risoluzione H264 va solo da 3 MHz di larghezza in su.
In entrata riconosce automaticamente il segnale video. Se non ce segnale video genera una foto informativa (la foto e visibile sotto).
L`alimentazione va da 9 a 24V , ai 12V ha il consumo di 0,52 A
Per i conettore “Netzwerk” che è dietro il produttore HiDes dichiara:
Il conettore “Netzwerk” non e` in funzione ed è solo per l` assistenza.
In futuro faremo il software per:
1. La gestione
2. Video” Netzwerk” in streaming Inp / Out

Dalla mia esperienza, OE7DBH, posso raccomandare questo trasmettitore.


Down, HiDes Info and Installation Guide.... please download...
Software download: https://www.dropbox.com/sh/i0utviq6fdaifp1/lJjtzGJhTJ

---------------------------------------------------------------------------------------------

01.02.2014.

Auch Mauro IV3WSJ hat sendetest gemacht, hier unten seine Messergebnisse....
Verwendete Messgerät: Prime digital Easy Meter Analyzer
( Leider geht Messgerät nicht bei 436MHz und Bandbreite 2MHz, so konnte dort kein Test stattfinden ).

---------------------------------------------------------------------------------------------

14.02.2014.

Constellation data, measurment by HiDes with ETH from Rhode & Schwarz
on 436MHz 2MHz BW ......... and 1280MHz 3MHz BW

---------------------------------------------------------------------------------------------

05.03.2014.

MER Messung auf 1282MHz bei 8MHz Bandbreite.... mit Down Converter, ZF 844 MHz

---------------------------------------------------------------------------------------------------

12.03.2014.

Below picture,
OE7DBH DVB-T Transmitter: MER Testdata on 474MHz with 6MHz and 8MHz Bandwidth.

---------------------------------------------------------------------------------------------------

31.03.2014

Below picture,
OE7DBH DVB-T Transmitter: MER testdata on 1260MHz 8MHz Bandwidth with downconverter... TX Output 0dB

-----------------------------------------------------------------------------------------------------

18.04.2014

Laut HiDes:
Announcement, We are developping an internet config interface, so users can config HV-100 by web browser. But, it is not available until June.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------

12 ~ 19.04.2014

Dauer Sendetest auf 436,000 MHz mit 4,5 Watt in Antenne eine Woche lang - ohne technische probleme OK

-----------------------------------------------------------------------------------------------------

21.04.2014

DVB-T Signal mit QPSK 5/6 1/16 2MHz Bandbreite <----- gegenüber -----> DVB-T Signal mit 16QAM 1/2 1/4 2MHz Bandbreite
Vorteil ist 1dB für QPSK.

DVB-T signal QPSK 5/6 1/16 with bandwidth 2MHz <----- against -----> DVB-T signal 16QAM 1/2 1/4 with 2MHz bandwidth
Advantage is 1dB for 2MHz QPSK
.

Segnale DVB-T QPSK 5/6 1/16 con una larghezza di banda di 2 MHz <----- oltre -----> segnale DVB-T 16QAM 1/2 1/4 con 2 MHz di larghezza di banda Il vantaggio è 1dB per QPSK.

....................................................................................................
26.05.2014

Hier meine Einstellungsparameter für HV100 und HV200
Media Config.jpg
Transmision Config.jpg
TS Info.jpg

Daten in anderen Fenstern wurden nicht verändert !!

----------------------------------------------------------------------------------------------------

02.07.2014

Frequenzübertragung.... kontroliert mit zwei Empfänger.
Aufgefahlen: egal ob Video Signal 0,8Vpp oder 1,2Vpp am Sender Videoeingang ist, HV100 bringt ihn inerhalb von paar sekunden auf Normwert von 1Vpp.
Signalqualität.jpg


----------------------------------------------------------------------------------------------------


.
Dateianhänge
Dauertest auf 436MHz.jpg
TX test NONSTOP, a week on the air with 2MHz BW ------ OK
HV-100eh-oe7dbh.jpg
1260MHz ( with down converter ) 8MHz bandwidth - OE7DBH Transmitter - MER Test
DSCN9491a.jpg
474MHz 6Mhz and 8 Mhz BW - OE7DBH Transmitter - MER Test
1282 0dbm att-40db.jpg
TX 1282MHz 0dB Output setting ---> 40dB attenuator ---> Down Converter ---> ZF 844MHz
Data by IV3WSJ
HV100_436_2M.JPG
436MHz 2MHz Bandwidth ----- HiDes data
HV100_1280_3M.JPG
1280MHz 3MHz Bandwidth ----- HiDes data
test IV3WSJ  474mhz  8mhz BW.jpg
data by IV3WSJ
Attenuatore 40db.jpg
RX Signal 56.6dBµV - Bandwidth 8MHz - RX Freq. 474MHz , data by IV3WSJ
Attenuatore 60db.jpg
RX Signal 35.4dBµV - Bandwidth 8MHz - RX Freq. 474MHz , data by IV3WSJ
HV100E inside.jpg
Video quality.jpg
HV-100E TX signal received with SR-systems receiver !!!
Spectrum1260MHz.jpg
HV-100E_DVBT_QIG_v1.0_20131002.pdf
hier hier hier hier qui qui here DATASHEET
(661.17 KiB) 50-mal heruntergeladen
HV-100E&100J_SPEC-20131002.pdf
DATASHEET-------------------------- DATASHEET
(3.11 MiB) 39-mal heruntergeladen
Scan1.jpg
Scan1 ------- Schulterabstand
Unbenannt-Zusammenfügen-1.jpg
436,000Mhz mit 2MHz Bandbreite ----- 10dB / div
DSCN9299tx.jpg
Spectrum
DSCN9303tx.jpg
DSCN9314tx.jpg
DSCN9311tx.jpg
DSCN9315tx.jpg
DSCN9318tx.jpg
Zuletzt geändert von oe7dbh am 02.07.2014, 15:01, insgesamt 63-mal geändert.
oe7dbh
ExtremSchreiberling
 
Beiträge: 326
Registriert: 13.06.2010, 17:38
Wohnort: A-6551 PIANS 61a

VorherigeNächste

Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast