#26B: Ausbreitungsverhalten in Frequenzbändern unter 30 MHz

Einige Testfragen zum Prüfungsgebiet Betrieb und Fertigkeiten

Moderator: Amateurfunklehrer

Antworten

Charakteristische Ausbreitungsverhalten in Frequenzbändern unter 30 MHz

160m-Band: "Mittelwellenverhalten", reine Bodenwellenausbreitung, keine Raumwellenausbreitung
2
15%
80m-Band: tagsüber reine Bodenwellenausbreitung, nachts Raumwellenausbreitung
2
15%
40m-Band: reine Raumwellenausbreitung, keine Bodenwellen
1
8%
30m-Band: 24 Stunden für weltweiten Funkverkehr offen
3
23%
20m-Band: klassisches Weitverkehrsband mit ausgeprägter toter Zone
2
15%
15m-Band: Raumwellenausbreitung, Ausbreitungsbedingungen folgen stark dem Sonnenfleckenzyklus
2
15%
10m-Band: Übergangsbereich zu UKW, ausgeprägte tote Zone, Ausbreitungsbedingung folgen stark dem Sonnenfleckenzyklus, oft wochenlang nicht nutzbar
1
8%
 
Abstimmungen insgesamt: 13

Benutzeravatar
OE7CMI
AFU-Lehrer
Beiträge: 52
Registriert: 13.04.2008, 16:57

#26B: Ausbreitungsverhalten in Frequenzbändern unter 30 MHz

Beitrag von OE7CMI » 29.11.2008, 20:47

26. Beschreiben Sie das charakteristische Ausbreitungsverhalten in den dem Amateurfunkdienst zugewiesenen Frequenzbändern unter 30 MHz.

Antworten