Buddipole oder ähnliches

Funktechnik, von der Antenne bis zur ZF

Moderator: OE7AAI

Antworten
Benutzeravatar
OE7MBT
ExtremSchreiberling
Beiträge: 147
Registriert: 12.09.2005, 21:48
Wohnort: Schwoich JN67BN
Kontaktdaten:

Buddipole oder ähnliches

Beitrag von OE7MBT » 16.05.2013, 21:25

Hallo!

Ich möchte mir eine Portabelantenne für das 10 und 15m Band zulegen

Ich bin bei meiner Suche auf die Buddipole gestossen. Ist diese Antenne empfehlenswert? Klar ist das ein Kompromiss, aber selber was bauen darf ich erst nach dem Upgrade im Herbst :!:

Oder wie sieht es mit dieser Antenne aus?
http://www.wimo.de/cgi-bin/verteiler.pl ... minidipole
73 de Marco / OE7MBT
http://www.qth.at/oe7mbt

Benutzeravatar
OE7REH
Site Admin
Beiträge: 222
Registriert: 28.12.2010, 13:19
Wohnort: Schlitters

Re: Buddipole oder ähnliches

Beitrag von OE7REH » 17.05.2013, 07:48

Servus,

mir persönlich ist der Buddipole zu groß. Ich habe für den portablen Betrieb eine Vertikalantenne mit Wanderleitung (ATX-1080) und kriege mein ganzes Zeugs in einen Alukoffer oder Rucksack. Einzig der Bleiakku passt nicht mehr in den Alukoffer. Dazu habe ich ein 20m-Metall-Maßband als Erde. Leider kann ich noch nicht sagen, wie gut das funktioniert. Ich habe noch kein QSO gehabt mit dieser Kombi. Als ich endlich Bleiakkus hatte, habe ich es nicht mehr geschafft mal aufn Berg zu gehen und von dort zu funken (nein, kein SOTA). Dieses Jahr habe ich das aber vor! Vielleicht hört oder trifft man sich ja dann. ;)

Für stationiären Betrieb habe ich einen ca. 10m langen Selbstbau-Dipol mit Verlängerungsspule fürs 40m-Band. Der Balun ist von Diamond. Der Dipol wäre auch relativ leicht (bei trockenem Vordach) abbaubar und für portablen Betrieb geeignet. Letztes Jahr hatte ich den in Berlin mit und zwischen 3 Bäumen aufgehängt. Ging ganz gut.

73 de Oliver
73 de Oliver / OE7REH

Benutzeravatar
OE7MBT
ExtremSchreiberling
Beiträge: 147
Registriert: 12.09.2005, 21:48
Wohnort: Schwoich JN67BN
Kontaktdaten:

Re: Buddipole oder ähnliches

Beitrag von OE7MBT » 17.05.2013, 23:15

Hallo Oliver!

Ja die Antennen kenne ich. Habe selber eine Outback 1899, die ja ähnlich aufgebaut ist (nur ohne Teleskop).

Habe mir aber soeben die HFP-1 inkl. 80m Spule geordert. Scheint mir eine recht brauchbare Antenne für den Portabelbetrieb zu sein. Preislich ist sie auch im Rahmen, der Buddipole war mir eigentlich zu teuer.
73 de Marco / OE7MBT
http://www.qth.at/oe7mbt

Antworten