"Digital" und Daten

Funktechnik, von der Antenne bis zur ZF

Moderator: OE7AAI

Benutzeravatar
OE7REH
Site Admin
Beiträge: 222
Registriert: 28.12.2010, 13:19
Wohnort: Schlitters

Re: "Digital" und Daten

Beitrag von OE7REH » 09.07.2015, 08:07

Der_Benutzername hat geschrieben:Das sind aber keine richtigen Amateurfunkgeräte. Wirklich stark aufdrehen wird man sie nicht aufdrehen.
Warum immer aufdrehen? Du kannst mit 0,5W 40km weit funken. Aber nehmen wir mal die Standardgeräte mit 200mW Sendeleistung. Dazu holst du dir einen Yagi mit 18dBi Gewinn. Deine abgestrahlte Leistung liegt dann bei 8W. Wenn das nicht reicht, dann bau dir eine PA. Aber ich kenne derzeit keinen, der mehr brauchte.
Der_Benutzername hat geschrieben:Naja würdest du eine suchmaschiene benutzen wird du denke ich mehr finden.
Warum sollte ich ne Suchmaschine benutzen? 1. habe ich dich und 2. ist es viel interessanter, per Funk ins HamNet einzusteigen.
Der_Benutzername hat geschrieben:Das ist auch nur eine bezeichnet für was. Nennen kamst du es wie du willst. Wieso wenn wir beide in Wien in der Ubahn fahren und wir solche "spezielle Wifi Basierende Systeme" besitzen können wir untereinander Daten austauschen.
Ich blicke bei dir nicht durch. 2 Absätze drüber meckerste, dass die kaufbaren WiFi-Geräte keine AFU-Geräte sind. Jetzt willste aber extra WiFi-Geräte benutzen. Dann bleib bei deinem Handy, dass kann alles, was du willst. Der AFU kann auch auf 70cm oder 2m und sogar Kurzwelle Daten austauschen. Alles mit AFU-Geräten. Du brauchst nur einen PC, eine Soundkarte, 1-2 Kabel und die richtige Software (ja, auch das Funkgerät mit Antenne etc.).
Verwechsel aber den AFU nicht mit einer neuen Version vom Bittorrent-Netzwerk. Hier werden keine Dateien versendet. Manchmal vielleicht 1 Foto. Aber ansonsten eher Text.
Der_Benutzername hat geschrieben:Oder man schlisst sich zusammen.
Ob du alleine baust oder mit anderen, ist egal. Tatsache ist, du darfst immer bauen und musst es sogar, wenn es nichts zu kaufen gibt.
73 de Oliver / OE7REH

Der_Benutzername
ExtremSchreiberling
Beiträge: 219
Registriert: 14.05.2015, 17:51

Re: "Digital" und Daten

Beitrag von Der_Benutzername » 09.07.2015, 18:03

Du kannst mit 0,5W 40km weit funken.
Von Berggipfel zu Berggipfel aber wie oft kommt es in der Praxis vor das ein Funkamateur bei seiner Täglichen Route so einen besteigt? Gut in Tirol ist sowas wahrscheinlicher als in Wien. :lol:
Dazu holst du dir einen Yagi mit 18dBi Gewinn. Deine abgestrahlte Leistung liegt dann bei 8W.
Woran erinnert mich das nur?
https://www.oth-regensburg.de/typo3temp ... 4ab499.jpg (Ka wieso man das Foto nicht anzeigen kann?!)
richtig du rennst in der Stadt mit einer Yagi Antenne umher? In Wien führen sich dich nach Steinhof und nein nicht wegen eines besseren Empfang. :lol:
1. habe ich dich und 2. ist es viel interessanter, per Funk ins HamNet einzusteigen.
Mich? Ich bin hier nicht der mit Lizenz. Klar ist UMTS kein Funk? :mrgreen:
2 Absätze drüber meckerste, dass die kaufbaren WiFi-Geräte keine AFU-Geräte sind. Jetzt willste aber extra WiFi-Geräte benutzen.
Wie immer vermischt du nicht zusammen hängende sachen...
Nochmal von was für "Wifi Geräte" meinst du bitte? Defacto gibt es keine Geräte am Markt die man als Funkgeräte verwenden kann.

Benutzeravatar
OE7REH
Site Admin
Beiträge: 222
Registriert: 28.12.2010, 13:19
Wohnort: Schlitters

Re: "Digital" und Daten

Beitrag von OE7REH » 10.07.2015, 06:14

Der_Benutzername hat geschrieben:Von Berggipfel zu Berggipfel aber wie oft kommt es in der Praxis vor das ein Funkamateur bei seiner Täglichen Route so einen besteigt? Gut in Tirol ist sowas wahrscheinlicher als in Wien. :lol:
Der_Benutzername hat geschrieben:Woran erinnert mich das nur?
https://www.oth-regensburg.de/typo3temp ... 4ab499.jpg (Ka wieso man das Foto nicht anzeigen kann?!)
richtig du rennst in der Stadt mit einer Yagi Antenne umher? In Wien führen sich dich nach Steinhof und nein nicht wegen eines besseren Empfang. :lol:
dir werden auch keine 100W nutzen, wenn nur Hochhäuser oder Berge im Weg sind. In UKW brauchst du quasi optische Sicht, damit es funktioniert. Darum gibt es die Relais. In Berlin gibt es auch mehrere Relais. Einige erreichst du mit 5W, andere eben nicht. Das ist nun mal Tatsache. Du kannst die Physik nicht ändern. Aber dir nützt es nichts, wenn du mit 100W das Ding aufmachen kannst, aber selbiges nicht empfangen kannst, weil 1. du mit einer Büroklammer versuchst auf 2m zu senden und 2. das Relais nur mit 8W sendet?
Und was fürn Akku willst du mitschleppen, damit du mit 100W 24h lang senden kannst? Da musste schon nen ein Stromgenerator mitnehmen. Aber das sieht vermutlich nicht besser aus als mit ner Yagi rum zu rennen.
Der_Benutzername hat geschrieben:Mich? Ich bin hier nicht der mit Lizenz. Klar ist UMTS kein Funk? :mrgreen:
PMR, LPD, Freenet und CB sind auch Funk. Warum machste das nicht?
Der_Benutzername hat geschrieben:Wie immer vermischt du nicht zusammen hängende sachen...
Nochmal von was für "Wifi Geräte" meinst du bitte? Defacto gibt es keine Geräte am Markt die man als Funkgeräte verwenden kann.
Es gibt von MikroTik und Ubiquiti WLAN-Geräte, die mit bis zu 28dBm Sendeleistung arbeiten können.
Beispiel: Die Ubiquiti NanoStation Loco M2 hat maximal 23dBm Sendeleistung und eine integrierte Antenne mit 8dBi Gewinn. Das macht um die 30dBm Abstrahlleistung. Das ist weit mehr, als du daheim für dein WLAN in der Regel brauchst (ich habe 16dBm am Access Point, könnte aber auch weniger).
Aber wenn du ein Handfunkgerät mit HamNet-Unterstützung haben willst, musst du noch warten. HamNet ist noch im Aufbau. Wird viel zur Verbindung von Relais verwendet.

Es sind in den letzten Jahren ein paar neue Übertragungssystem im AFU hinzugekommen. Es dauert halt, bis die Hersteller sowas aufgreifen. Du kannst aber von einem Handgerät trotzdem nicht erwarten, dass es dann mit 100W auf jeder Frequenz senden kann. Den Akku dazu willst du garantiert nicht schleppen. Dazu kommen dann Kühlungsprobleme bei so kleinen Geräten etc.
73 de Oliver / OE7REH

Benutzeravatar
OE7REH
Site Admin
Beiträge: 222
Registriert: 28.12.2010, 13:19
Wohnort: Schlitters

Re: "Digital" und Daten

Beitrag von OE7REH » 12.07.2015, 11:09

das könnte dich interessieren: http://www.newradio.eu/
73 de Oliver / OE7REH

Der_Benutzername
ExtremSchreiberling
Beiträge: 219
Registriert: 14.05.2015, 17:51

Re: "Digital" und Daten

Beitrag von Der_Benutzername » 12.07.2015, 21:53

Jop sieht schon mal geil aus.
Scheinbar haben sie das ordinäre W-Lan vergessen. :?
Von einen UMTS nicht zu sprechen.

Benutzeravatar
OE7BSH
Braver Schreiberling
Beiträge: 36
Registriert: 14.05.2013, 21:00
Wohnort: Kitzbühel

Re: "Digital" und Daten

Beitrag von OE7BSH » 12.07.2015, 22:04

Der_Benutzername hat geschrieben:Jop sieht schon mal geil aus.
Scheinbar haben sie das ordinäre W-Lan vergessen. :?
Von einen UMTS nicht zu sprechen.
Zitate von http://www.newradio.eu/?page_id=300:

GSM, UMTS, LTE (Sim-card)
HAMNET (5-10Mhz bw) & Wifi (802.11gn)
73 de Bernd, OE7BSH
-----------------------------------------------------------
oe7bsh@firac.at // http://www.firac.at/oe7bsh
Kitzbühel JN67EK // DCS/DMR-ID 2327003

Der_Benutzername
ExtremSchreiberling
Beiträge: 219
Registriert: 14.05.2015, 17:51

Re: "Digital" und Daten

Beitrag von Der_Benutzername » 12.07.2015, 22:42

Weil beim Mobilfunkgerät steht nix: http://www.newradio.eu/?p=293 :shock: :?:

Benutzeravatar
OE7MBT
ExtremSchreiberling
Beiträge: 147
Registriert: 12.09.2005, 21:48
Wohnort: Schwoich JN67BN
Kontaktdaten:

Re: "Digital" und Daten

Beitrag von OE7MBT » 13.07.2015, 02:03

Ist das Gerät dann frei für alle Netze, oder muss ich meine teuer erkauften Mobilpunkte dafür verwenden? Fragen über Fragen ....
73 de Marco / OE7MBT
http://www.qth.at/oe7mbt

Der_Benutzername
ExtremSchreiberling
Beiträge: 219
Registriert: 14.05.2015, 17:51

Re: "Digital" und Daten

Beitrag von Der_Benutzername » 13.07.2015, 02:05

Was sind "Mobilpunkte" ?

Benutzeravatar
OE7REH
Site Admin
Beiträge: 222
Registriert: 28.12.2010, 13:19
Wohnort: Schlitters

Re: "Digital" und Daten

Beitrag von OE7REH » 13.07.2015, 06:12

Der_Benutzername hat geschrieben:Weil beim Mobilfunkgerät steht nix: http://www.newradio.eu/?p=293 :shock: :?:
Wat brauchste im Auto och WiFi? Auf der Autobahn oder der Landstraße wirste schwer Wifi finden.
Da fehlt eher HamNet beim Stationsgerät. (nein, HamNet ist nicht WiFi, es überschneidet sich nur)
73 de Oliver / OE7REH

Der_Benutzername
ExtremSchreiberling
Beiträge: 219
Registriert: 14.05.2015, 17:51

Re: "Digital" und Daten

Beitrag von Der_Benutzername » 13.07.2015, 14:58

Wat brauchste im Auto och WiFi?
Wird das Niveau tiefer als die Amateurfunk Frequenz? :lol:
Auf der Autobahn oder der Landstraße wirste schwer Wifi finden.
Wenn du meinst:
http://www.asfinag.at/unterwegs/rasten/rastplaetze

Benutzeravatar
OE7REH
Site Admin
Beiträge: 222
Registriert: 28.12.2010, 13:19
Wohnort: Schlitters

Re: "Digital" und Daten

Beitrag von OE7REH » 14.07.2015, 06:08

Der_Benutzername hat geschrieben:Wenn du meinst:
http://www.asfinag.at/unterwegs/rasten/rastplaetze
ok, du fährst also auf nen Rastplatz zum Funken. Gratuliere. Und dazu brauchste dann ein zusätzliches WiFi taugliches Mobilgerät. Da kannste dann auch dein Handgerät verwenden. Du glaubst doch nicht, dass diese WLAN-Hotspots eine Reichweite von 10km haben oder?
73 de Oliver / OE7REH

Der_Benutzername
ExtremSchreiberling
Beiträge: 219
Registriert: 14.05.2015, 17:51

Re: "Digital" und Daten

Beitrag von Der_Benutzername » 14.07.2015, 10:20

schon mal was von firmware Updates gehört? Oder das man config files einspielen könnte oder andere dinge machen kann?
Theoretisch kann man die beiden geräte koppeln und du sprichst in das handgerät und gesndet wird es über das kastl im auto oder am dacbboden.....
Aber nein sowas wäre zu revolutionär...

Benutzeravatar
OE7REH
Site Admin
Beiträge: 222
Registriert: 28.12.2010, 13:19
Wohnort: Schlitters

Re: "Digital" und Daten

Beitrag von OE7REH » 14.07.2015, 13:47

Der_Benutzername hat geschrieben:schon mal was von firmware Updates gehört? Oder das man config files einspielen könnte oder andere dinge machen kann?
Theoretisch kann man die beiden geräte koppeln und du sprichst in das handgerät und gesndet wird es über das kastl im auto oder am dacbboden.....
Aber nein sowas wäre zu revolutionär...
Ah, ich stell mir gerade vor, wie ich durch Deutschland kurve und an jedem Rastplatz schaue, ob ein Firmware-Update verfügbar ist :D
Jetzt mal ernsthaft: schwachfug. Braucht keiner. Updates sind selten SOOO wichtig, dass ich dazu extra einen Rastplatz anfahren muss. Das wird vor oder nach der Fahrt daheim oder am Urlaubsort gemacht. Das kann man auch am PC runterladen und mit Kabel oder SD-Karte oder USB-Stick installieren.
Ausserdem beherrscht mein Mobilgerät das Weitersenden der Aussendung meines Handgerätes auch ohne WLAN. Nennt sich Crossband-Repeater-Funktion. Jedes Relais kann ohne (!!!) WLAN Aussendungen von Handgeräten weiterleiten. Dazu sind sie nämlich da. Sie sollen die Reichweite erhöhen. So viel zu deiner technischen Revolution.
Und dazu ist die Gefahr, auf den WLAN-Frequenzen gestört zu werden eher höher als auf 2m/70cm, da 1) die Funkamateure dort nur sekundär zugelassen sind und 2) die ganzen Industriegeräte (inkl. WiFi-Router und Mikrowellen) dort auch senden und deine Übertragung stören können.

Wenn schon, dann macht Bluetooth mehr Sinn, um ein Headset anzuschließen. Aber selbst das sehe ich nicht als must-have sondern eher als nice-to-have an. Da gibt es in meinen Augen andere technische Spielereien, die sinnvoller wären.
Z.B. GPS sollte verbaut sein und ein SD-Kartenslot. Auf der SD-Karte hat man eine Datenbank mit Relais (weltweit/national) und das GPS zeigt dir die 5 nächstliegenden Relais an. Ein Tippen auf den Touchscreen ändert die eingestellte Frequenz auf das gewählte Relais. Oder man kann eine (Sub-)Liste von Relais erstellen, die automatisch durch die GPS-Funktion auf das nächste Relais wechselt. Sowas finde ich viel praktischer als mein Handgerät per WLAN mit meinem Mobilgerät (vielleicht sogar noch während der Fahrt) zu verbinden.
So eine Datenbank hab ich aufm Handy, leider unterstützen nicht viele mobile Funkgeräte eine CAT-Anbindung.
73 de Oliver / OE7REH

Benutzeravatar
OE7MBT
ExtremSchreiberling
Beiträge: 147
Registriert: 12.09.2005, 21:48
Wohnort: Schwoich JN67BN
Kontaktdaten:

Re: AW: "Digital" und Daten

Beitrag von OE7MBT » 14.07.2015, 19:06

Servus Oliver!

Hast du schon mal das BT-CAT-Interface bei hamshop.cz gesehen?

Das wäre genau für den Zweck geeignet. Leider unterstützt die Repeaterbook-App nur wenige Geräte, warte schon lange auf eine Kennwood-Version.
73 de Marco / OE7MBT
http://www.qth.at/oe7mbt

Antworten